PwC Deal Talk – Doing Deals in the US

Edition: 2/2017

Die USA sind ein wichtiger Handelspartner für die Schweiz. Im Jahr 2015 exportierten Schweizer Unternehmen Güter im Wert von insgesamt 37 Mia. US Dollar in die USA. Exportiert wurden in erster Linie pharmazeutische Produkte, Metalle, optische und medizinische Instrumente, chemische Erzeugnisse sowie Uhren und mechanische Präzisionsinstrumente. Mit einem Kapitalbestand von 258 Mia. US Dollar per Ende 2015 gehört die Schweiz ausserdem zu den zehn grössten ausländischen Investoren in den USA. Trotz einer derzeit starken Bewertung des US Dollars bietet das makroökonomische Umfeld, geprägt von starken Wachstumsprognosen und Innovationskraft, äusserst attraktive Investitionsopportunitäten für Schweizer Unternehmen. Während der US Markt einige Parallelen zum Europäischen M&A Markt aufweist, gibt es gleichwohl entscheidende Eigenheiten, derer man sich als Investor bewusst sein sollte. Mit lokalen Teams und Erfahrung aus erster Hand kann PwC Ihnen bei Transaktionsprojekten in den USA helfen, mögliche Fallstricke zu umgehen.

Lesen Sie den PwC Deal Talk

 

Sie können uns jederzeit persönlich kontaktieren.

Sascha Beer
Partner
Corporate Finance / M&A
+41 58 792 15 39
sascha.beer@ch.pwc.com

Andreas Plattner
Director
Corporate Finance / M&A
+41 58 792 44 10
andreas.plattner@ch.pwc.com

PwC Deal Talk – Doing Deals in Canada

Edition: 1/2017

Kanada ist ein wichtiger Handelspartner für die Schweiz. Im Jahr 2015 DealTalk_E1exportierten Schweizer Unternehmen Güter im Wert von insgesamt 3.4 Mia. US Dollar nach Kanada. Exportiert wurden in erster Linie pharmazeutische Produkte, chemische Erzeugnisse, Präzisionsinstrumente, Maschinen und Anlagen, sowie Uhren und dazugehörende Komponenten. Mit einem Kapitalbestand von 8.9 Mia. US Dollar per Ende 2015 gehört die Schweiz ausserdem zu den zehn grössten ausländischen Investoren in Kanada.

Der derzeit schwache Kanadische Dollar eröffnet Schweizer Investoren attraktive Investitionsmöglichkeiten. Während Kanada gewisse Parallelen zum US Markt und zu europäischen Märkten aufweist, gibt es Eigenheiten, derer man sich als Investor bewusst sein sollte. Mit lokalen Teams und Erfahrung aus erster Hand kann PwC Ihnen bei Transaktionsprojekten in Kanada helfen, mögliche Fallstricke zu umgehen.

Lesen Sie den PwC Deal Talk 

 

Sie können uns jederzeit persönlich kontaktieren.

Sascha Beer
Partner
Corporate Finance / M&A
+41 58 792 15 39
sascha.beer@ch.pwc.com

Michael Huber
Senior Manager
Corporate Finance / M&A
+41 58 792 15 42
michael.t.huber@ch.pwc.com

Auswirkungen der Frankenstärke

Auswirkungen CHF StärkeChancen für KMU im M&A Bereich

Die Aufhebung des Euro-Mindestkurses kam für viele Schweizer Unternehmen überraschend. Besonders betroffen von der Frankenaufwertung und der damit verbundenen massiven Erhöhung der Arbeitskosten sind die KMU in der Maschinen-, Elektro- und Metallbranche. Unter anderem ergeben sich für Schweizer KMU aber auch Chancen im Bereich M&A.

Mehr zu diesem Thema finden Sie in unserer neusten Publikation „Auswirkungen der Frankenstärke“:

  • Massive Erhöhung der Arbeitskosten im Vergleich mit dem Euroraum
  • Die Attraktivität der Schweiz als Produktionsstandort ist gefährdet
  • Handlungsoptionen für Schweizer KMU
  • Wie kann Sie PwC dabei unterstützen?

Laden Sie sich die Publikation hier herunter.

Falls Sie weitere Fragen zum Thema Frankenstärke haben, können Sie uns gerne kontaktieren.